ZiMMT ZiMMT

Rest Now, Sleep Later - Tasneem Lohani

2022wed30nov7:00 pmwed10:00 pmRest Now, Sleep Later - Tasneem LohaniOpen Studio Presentation

Event Details

Rest Now, Sleep Later

Tasneem Lohani (Artist in Residence @ ZiMMT / 19 Uhr)

Tasneem (Bangalore/Indien) wird klangliche Verbundenheit und Heilung als einen Weg erforschen, die atomisierende Arbeitskultur des post-pandemischen techno-kapitalistischen Zeitalters zu bewältigen. Inspiriert von der alten indischen Weisheit der Mantras und Gesänge will sie eine räumliche Klangarbeit als performatives und erfahrungsorientiertes Stück schaffen, das sich mit den Themen Arbeit, Produktivität und Burnout sowie mit Krankheit, Müdigkeit und Missbrauch des Körpers durch unsere Produktivitätsbesessenheit beschäftigt.

 

Über Tasneem:

Tasneem Lohanis  künstlerische Praxis beschäftigt sich mit Fragen der Entkörperlichung und Entfremdung im Zeitalter der digitalen Kommunikation. Durch die Brille der Spiritualität betrachtet, nutzt sie ihre Yoga- und Meditationspraxis als Grundlage für ihre Arbeit und hinterfragt die Auswirkungen der Technologie auf Geist und Körper. Sie arbeitet mit Ton, Video, Performance und Zeichnung auf Papier. Sie hatte ihre erste Einzelausstellung im Cholamandal Artists’ Village, Chennai (2018) und besitzt einen MFA der Kingston School of Art, London.

 

_____

Rest Now, Sleep Later

Tasneem Lohani (Artist in Residence @ ZiMMT / 7 p.m.)

Tasneem (Bangalore/India) will be exploring sonic connectedness and healing as a way to navigate the atomising work culture of the post-pandemic techno-capitalist age. Inspired by the ancient Indian wisdom of mantras and chanting she intends to create a spatial sound work as a performative and experiential piece that would explore issues of labour, productivity and burnout alongside illness, fatigue and abuse on the body, caused by our obsession with productivity.

 

About Tasneem:

Tasneem Lohani’s artistic practice deals with issues of disembodiment and alienation in the age of digital communication. Through the lens of spirituality, she uses her practice of Yoga and meditation to inform her work, questioning technology’s impact on the mind and body. She works with sound, video, performance and drawing on paper. She held her first solo show at the Cholamandal Artists’ Village, Chennai (2018) and holds an MFA from Kingston School of Art, London.

Leave a Reply

Your email address will not be published.